Wir fördern Nachhaltigkeit. Mit einem Baum für jeden Neukunden.
Plant for the Planet

Wir fördern Nachhaltigkeit. Mit einem Baum für jeden Neukunden.

PST Purenergy ist offizieller Energiepartner der globalen Umweltbewegung Plant-for-the-Planet.

Große Veränderungen beginnen manchmal in kleinen Köpfen: 2007 hatte der 9-jährige Felix Finkbeiner die Idee für die Initiative Plant-for-the-Planet. Seine Vision: „1.000 Milliarden“ Bäume pflanzen, um den Klimawandel aufzuhalten.

Heute engagieren sich Kinder und Jugendliche aus aller Welt für die Bewegung, die schon über 15 Millionen Bäume gepflanzt hat. Das nächste Teilziel: Eine Milliarde Bäume, diesmal mit offizieller Unterstützung der Vereinten Nationen.

Auch wir unterstützen Plant-for-the-Planet: Für jeden neuen Kunden pflanzen wir einen Baum. Darüber hinaus veranstalten wir mit Plant-for-the-Planet Akademien, bei denen Kinder ihr Wissen weitergeben und sich gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbilden. So leisten wir gemeinsam mit Ihnen einen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft.

Die erste PST Kinderadademie in München

Es war ein super sonniger Herbstmorgen, und somit ein perfekter Tag für eine Plant-for-the-Planet Akademie in München. Insgesamt kamen 41 Kinder aus 27 Schulen zur Akademie an der Grundschule an der Max-Kolmsperger-Straße.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Plant-for-the-Planet Moderatorin Maresa und einem Aufwärmspiel in der Turnhalle der Schule, richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Kinder auf die bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit Rasmus und Ferdinand. „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ – der Eingangsvortrag hatte es in sich: Quellen von CO2, Treibhauseffekt, Fotosynthese, Klimakrise, Plant-for-the-Planet und globale Gerechtigkeit.

Direkt im Anschluss stand auch schon der Bus parat, der alle Anwesenden zum Walderlebniszentrum Grünwald bringen sollte. Dort angekommen – die Kinder und Jugendlichen konnten es kaum erwarten ihre ersten Bäume zu pflanzen – wurden sie schon von der Försterin Mila Kiral in Empfang genommen.

Interessiert lauschten alle den spannenden Worten über Wald und Klima, bevor die Bäume im Wald des Walderlebniszentrums gepflanzt wurden.

Nach der wunderbaren Baumpflanzaktion ging es mit dem Bus zurück zur Schule, wo auch schon das Mittagessen wartete. Im Anschluss ging es gleich weiter. Im Weltspiel erfuhren die Kinder etwas über globale Verteilung und Gerechtigkeit. Eifrig wurden Spielfiguren, Bonbons und Luftballons als Symbole für Weltbevölkerung, Wohlstand und CO2-Ausstoß auf den ausgebreiteten Weltkarten verteilt. Schließlich muss der CO2-Ausstoß und der Wohlstand gerecht verteilt werden – allen Menschen steht das gleiche Recht zu.

Danach ging es nochmal ans Eingemachte: Während eine kleine Gruppe den Abschlussvortrag für die Eltern vorbereitete, begann für die anderen Teilnehmer das „World Café“. Hier bearbeiteten die Kinder die jeweils an vier Stationen gestellten Fragen: „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“, „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“.

Alle Kinder bekamen die Gelegenheit, ihre Ideen zu der jeweiligen Frage niederzuschreiben und diese bei der Abschlussveranstaltung der Familien und den Freunden zu präsentieren. Zuvor haben 14 Kinder den Eingangsvortrag vorgestellt und den Erwachsenen das Gelernte nähergebracht.

Wir, PST purenergy, bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für diesen wunderbaren Akademie-Tag.